1. Fortschrittsbericht des BMNT zu den SDGs

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat zur Umsetzung der Agenda 2030 (17 SDGs) eine umfassende Bestandsaufnahme der aktuellen Beiträge des Ressorts in den einzelnen Kompetenzbereichen vorgenommen.

Seit einer Entscheidung des Ministerrats im Jänner 2016 muss jedes Ministerium die Umsetzung der Agenda 2030 im Rahmen seiner jeweiligen Zuständigkeiten wahrnehmen. Jedes Ressort sollte daher bei seinen Projekten und Strategien immer auch die Betroffenheit der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele und ihrer Unterziele im Fokos haben. Im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) wurde dazu eine umfassende Bestandsaufnahme aus den einzelnen Kompetenzbereichen des Ressorts vorgenommen und veröffentlicht.

Das BMNT zeigt damit auf, wie umfassend die entsprechenden Ziele aus den 17 SDGs mit den ökologischen, natur- und kulturräumlichen Initiativen des Ressorts abgedeckt und umgesetzt werden. Darüber hinaus wird auch der Einfluss der Tätigkeiten auf weitere SDGs dokumentiert, die nur am Rande die Zuständigkeit des Ressorts betreffen. Der Erfolg der Bemühungen um eine umfassende Integration ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Zielsetzungen begründet sich in der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Partnern aus anderen Ressorts, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft.

Der vorliegende 1. Fortschrittsbericht bietet einen repräsentativen Überblick zu den hervorstechenden Leistungen des BMNT als Beitrag zur Agenda 2030. Diese Bilanz wird künftig in regelmäßigen Abständen aktualisiert und ist Grundlage für die Erarbeitung der nächsten Schritte des Ressorts zur Umsetzung der SDGs.

12.09.2018