Öffentliche Beschaffung – Umsetzung des Bestbieterprinzips mit CSR

Eine neue Publikation zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR)
Herausgeber:Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)
Abteilung:Abteilung I/3 - Umweltförderpolitik, Nachhaltigkeit, Biodiversität
Ausgabejahr:2016
Ausgabeort:Wien
Format:A5, Leporello
Inhalt:

Ein brandaktueller Folder für Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf Verantwortungsbewusstsein gegenüber Umwelt- und Gesellschaft setzen und sich bei Auftragsvergaben der öffentlichen Hand klare Vorteile schaffen wollen.

Öffentliche Auftraggeberinnen und Auftraggeber sind immer mehr gefordert, auch gesellschaftliche Werte und Ziele zu berücksichtigen. Mit einer erfolgreichen Corporate Social Responsibility-Strategie (CSR-Strategie) können Wirtschaftstreibende dieses Anliegen unterstützen. Diese neue Publikation des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich (BMLFUW) bietet interessierten Unternehmen einen groben Überblick zum Hintergrund und den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen bei öffentlichen Beschaffungen. Der Folder zeigt auch auf, dass es sich lohnt, bei seinen Produkten und Dienstleistungen und den damit verbundenen Prozessen auf Qualität, Transparenz, Nachhaltigkeit und Fairness zu setzen und sich als zukunftsfähiges Unternehmen zu positionieren.

Kontakt  für Bestellungen des gedruckten Folders:

E-Mail: Abt.13@bmlfuw.gv.at