20 Jahre Agenda 21 in Oberösterreich – Rückblick auf die Festveranstaltung am 10. Oktober in Traun

Die Agenda 21 Oberösterreich feierte ihr 20-jähriges Bestehen. 150 Gemeinden haben seit 1998 gemeinsam mit tausenden Bürgerinnen und Bürgern an Ideen, Konzepten und Projekten für eine lebenswerte Zukunft gearbeitet und mit der erfolgreichen Umsetzung von hunderten Projekten das Land Oberösterreich nachhaltig gestaltet. Am 10. Oktober wurde im Kulturpark "Traun.Spinnerei" gefeiert.

„Think global – act local“ – der Gedanke von Rio wird in 20 Jahren Agenda 21-Arbeit in Oberösterreich sichtbar und real. Die Zahlen sprechen für sich: 15.000 Engagierte in 20 Jahren, die sich eingebracht haben, ein Drittel der bundesweiten Agenda 21-Prozesse befinden sich in OÖ. Die Agenda 21 mit beeindruckend vielfältigen Inhalten ist eine Erfolgsformel für das Land OÖ. Benötigt werden die vielen Ideen der Innovativen, benötigt und gewollt ist Beteiligung! – so das Credo der Veranstaltung.

In drei moderierten Talkrunden mit Pioniergemeinden wurden stellvertretend für die vielen Engagierten einzelne Personen zu konkreten Aktivitäten und zu den bleibenden Wirkungen interviewt und Kernaussagen formuliert wie etwa: „Bürgerbeteiligung ist eine Grundhaltung und braucht Spielregeln in der Gemeindepolitik und eine unterstützende Struktur des Freiwilligenengagements.“

In der Videobotschaft von Frau Bundesministerin Elisabeth Köstinger wird die aktive Unterstützung der Lokalen Agenda 21 als Instrument zur Umsetzung der SDGs (Agenda 2030) auf lokaler Ebene in vielen Bereichen hörbar. Engagement und gemeinsames Gestalten bewirken oftmals neue unternehmerische Initiativen und stärken so die Wertschöpfung in der Region.

Der Keynotespeaker und im deutschsprachigen Raum führende Zukunfts- und Innovationsexperte Markus Reimer gab unter dem Titel „Ausweitung der Denkzone: So kommt das Neue in die Region“ einen Einblick in die Welt der Innovation, diese brauche zunächst die Idee, ihre Umsetzung und einen entsprechenden Markt. Innovation brauche auch Freiräume, denn die besten Ideen werden nicht im Alltag sondern meist in Rückzugsphasen geboren.

weitere Punkte der Nachlese

Zu dieser Veranstaltung wurde ein eigenes Magazin 21 mit dem Titel „Wir spinnen weiter ... an der Zukunft“ herausgegeben. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Highlights von 20 Jahren Agenda 21-Arbeit in Oberösterreich in Form einer Zeitreise und beinhaltet weitere Agenda 21-relevante Zukunftsthemen.

weiter zur Broschüre

Mehr Informationen zum Agenda 21 Netzwerk Oberösterreich

29.10.2018